VIS hilft

Der Verein für Integration und Suchthilfe e.V. (kurz VIS) ist ein traditionsreicher Träger, der durch die Fusion der Jugend- und Drogenberatung Limburg e.V. (Gründung 1974) und des Verein Integration e.V. (Gründung 1987) entstanden ist.

Unsere Einrichtungen bieten Menschen mit psychischer und/oder körperlicher Behinderung und Menschen mit Suchterkrankung Unterstützung und Förderung für alle Bereiche in der Alltags- und Lebensgestaltung an. Ziel unserer Angebote ist es, Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen und eine weitestgehende Unabhängigkeit von institutionellen Hilfen zu fördern.

Die Unterstützung zur freien und selbstgestalteten Lebensperspektive, die Förderung von Selbstbestimmung und die Hilfe zur Überwindung krankheitsfördernder Abhängigkeiten stellen dabei das Fundament unserer Arbeit dar.

Unsere Vision ist eine Gesellschaft, in der die vielfältigen und individuellen Lebensentwürfe und Lebenskonzepte ihren akzeptierten Platz haben.

Körperliche Behinderung

Bei uns finden Sie verschiedene Leistungen, Beratungsangebote und Informationen rund um das Thema Menschen mit körperlicher Behinderung.

Mit unseren Angeboten unterstützten wir die Teilnahme von Menschen mit körperlicher Behinderungen am Leben in der Gesellschaft in verschiedenen individuellen Bereichen.

Selbstbestimmung ist die Basis all unserer Leistungen, diese sind:

Psychische Behinderung

Psychisch kranke Menschen, die in ihrem Alltag Betreuung und Unterstützung benötigen, finden bei uns ein vielfältiges Angebot.

Die eigenen persönlichen Ziele und die soziale Integration stehen bei unseren Hilfen stets im Vordergrund.

Unsere Leistungen, die betroffenen Menschen und ihren Angehörigen vermitteln möchten, dass sie mit ihrer Erkrankung nicht allein sind, sind:

  • Tagesstätte
  • Betreutes Wohnen

Suchterkrankung

Unsere Hilfeangebote für suchtkranke Menschen sind ebenso vielfältig wie die Ursachen einer Sucht. Unsere breit gefächerten und gut aufeinander abgestimmten Leistungen, unterstützen suchtkranke Menschen darin, ihre Sucht zu überwinden und sich sozial und beruflich zu reintegrieren.

Menschen, die mit einer Abhängigkeit und Sucht konfrontiert sind und auch ihre Angehörigen, finden bei uns:

  • Jugend-und Drogenberatung
  • Nachsorge
  • Betreutes Wohnen